Expresszertifikate

Expresszertifikate (Express-Zertifikate) – rasche Rückzahlung inklusive Kuponzahlung erwünscht

Wenn der Anleger nur leicht steigende bzw. stagnierende Kurse erwartet, bietet sich ein Expresszertifikat an. Expresszertifikate ermöglichen dem Anleger, innerhalb kurzer Laufzeit sein Kapital inklusiver einer lukrativen Ausschüttung (Kuponzahlung) zurück zu bekommen.

Ein Expresszertifikat kann als Basiswert Aktien, Rohstoffe als auch einen Index haben und hat eine begrenzte Laufzeit. Bei einem Expresszertifikat gibt es mehrere Beobachtungs-Stichtage. An einem solchen Stichtag wird der aktuelle Kurs des Basiswerts mit dem Startkurs verglichen. Der Kursverlauf zwischen den Beobachtungstagen ist irrelevant – es zählt nur der Kurs am Beobachtungstag. Befindet sich der Kurs auf oder über dem Startkurs, wird das Expresszertifikat vorzeitig beendet und das eingesetzte Kapital samt versprochener Kuponzahlung wird zurückgezahlt.
Wenn aber der Kurs des Basiswerts unter dem Startkurs liegt, dann läuft das Zertifikat bis zum zweiten Beobachtungstag weiter und der Anleger bekommt (vorläufig) keine Ausschüttung. Wenn am zweiten Beobachtungstag der Kurs des Basiswerts über dem Startkurs liegt, dann erhält der Anleger sein Geld inklusive von zwei Bonuszahlungen (Ausschüttungen) zurück und das Zertifikat läuft aus. Wenn hingegen der Kurs des Basiswerts noch immer unter dem Startkurs liegt, geht es weiter zum dritten Beobachtungstag (Bewertungstag). Dann würde es in Analogie die Rückzahlung samt dreier Bonuszahlungen geben.

Auszahlungsprofil von einem Expresszertifikat am Laufzeitende

Wenn der Anleger mit seiner Markteinschätzung auch noch zum Laufzeitende vom Expresszertifikat falsch liegt, dann greift in der Regel ein zusätzlicher Sicherheitsbuffer in Verbindung mit einer Kapitalgarantie. Sofern der zugrunde liegende Basiswert am Laufzeitende über dem Sicherheitsniveau (ausgedrückt als Prozentsatz des Startwertes) liegt, erhält der Anleger sein eingesetztes Geld zurück (aber ohne Kuponzahlungen).

Sofern der Basiswert am Laufzeitende unter dem Sicherheitsniveau (Sicherheitslevel) liegt, dann erhält der Anleger sein Kapital in Analogie zu den Kursverlusten zurück. Auch ein Totalverlust ist daher theoretisch möglich.

Die Expressfunktion von einem Expresszertifikat wird über die vom Emittenten vereinnahmte Dividende finanziert. Die einkassierte Dividende investiert der Emittent in den Erwerb von Optionen.

Weitere Infos (Links) zum Thema “Zertifikate” (bitte unten klicken):

Zertifikate – Funktion (Alle)


Indexzertifikate

Basketzertifikate, Strategiezertifikate, Themenzertifikate

Garantiezertifikate

Aktienanleihen – Reverse Convertibles

Discountzertifikate

Bonuszertifikate

Expresszertifikate

Outperformancezertifikate

Sprintzertifikate

Butterfly-Zertifikate, Schmetterling-Zertifikate

Alphazertifikate

Turbozertifikate, Hebelzertifikate

Zertifikate-Besteuerung und KEST-Freie Zertifikate, Steuerfrei investieren

.