Butterfly-Zertifikate, Schmetterling-Zertifikate

Butterfly-Zertifikat (Schmetterling-Zertifikat)

Butterfly-Zertifikate (Schmetterling-Zertifikate) ermöglichen dem Anleger, von fallenden als auch von steigenden Kursen zu profitieren – nur nicht von stagnierenden Kursen.

Beim einen Butterflyzertifikat (Schmetterlingzertifikat) entsteht der Profit des Anlegers aus der betragsmäßigen Differenz des aktuellen Kurses des Basiswerts und des vereinbarten Basispreises.

Bei einem Butterfly-Zertifikat gibt es eine Untergrenze, unter die der Kurs des Basiswerts während der Laufzeit nicht fallen darf, sonst wird die „Butterfly-Funktion“ des Zertifikats deaktiviert und der Anleger ist an der weiteren Wertentwicklung des Basiswerts nur mehr linear beteiligt. In so einem Fall nimmt der Anleger 1:1 an den Verlusten teil.

Bei einem Butterfly-Zertifikat gibt oft einen „strike“. Wenn der Basiswert über diesen steigt, kann der Anleger überproportional an den zusätzlichen Steigerungen partizipieren.

Weitere Infos (Links) zum Thema “Zertifikate” (bitte unten klicken):

Zertifikate – Funktion (Alle)


Indexzertifikate

Basketzertifikate, Strategiezertifikate, Themenzertifikate

Garantiezertifikate

Aktienanleihen – Reverse Convertibles

Discountzertifikate

Bonuszertifikate

Expresszertifikate

Outperformancezertifikate

Sprintzertifikate

Butterfly-Zertifikate, Schmetterling-Zertifikate

Alphazertifikate

Turbozertifikate, Hebelzertifikate

Zertifikate-Besteuerung und KEST-Freie Zertifikate, Steuerfrei investieren

.