Basketzertifikate, Strategiezertifikate, Themenzertifikate

Basketzertifikat – Strategiezertifikat – Themenzertifikat – Erklärung und Funktion

Durch „Basketzertifikate“ bzw. Strategiezertifikate ermöglichen die Emittenten dem Kleinanleger, ein spezielles Anlagethema durch ein strukturiertes Finanzprodukt abzubilden und an der Wertentwicklung spezieller Basiswerte (Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Währungen etc.) zu partizipieren.

Bei einem Basketzertifikat bleibt die ursprüngliche Zusammensetzung der Basiswerte während der Laufzeit in der Regel gleich.
Bei einem Strategiezertifikat werden die Basiswerte nach einer festgelegten Investmentstrategie verändert.

Beispiele sind Basket-Zertifikate bzw. Strategie-Zertifikate auf Aktien zum Modethema Klimawandel und Klimaschutz, Umweltaktien, Solaraktien, Biotechnologie-Aktien (kurz: Biotech-Aktien), Agraraktien, Rohstoffaktien, Halbleiteraktien etc. Es gibt auch Basketzertifikate auf ausgesuchte Indizes, Branchen, Regionen die durch einen strukturierten Aktienkorb abgebildet werden.

Der Käufer von einem Basketzertifikat sollte auch überprüfen, ob allfällige Dividenden der verbrieften Aktien dem Zertifikatepreis gutgeschrieben werden oder ob die Emittenten die ausgeschütteten Dividenden einbehalten (als Kompensation für die laufende Betreuung vom Strategiezertifikat). Zusätzlich soll der Anleger die Angemessenheit der jährlichen Managementgebühr berücksichtigen.

Weitere Infos (Links) zum Thema “Zertifikate” (bitte unten klicken):

Zertifikate – Funktion (Alle)


Indexzertifikate

Basketzertifikate, Strategiezertifikate, Themenzertifikate

Garantiezertifikate

Aktienanleihen – Reverse Convertibles

Discountzertifikate

Bonuszertifikate

Expresszertifikate

Outperformancezertifikate

Sprintzertifikate

Butterfly-Zertifikate, Schmetterling-Zertifikate

Alphazertifikate

Turbozertifikate, Hebelzertifikate

Zertifikate-Besteuerung und KEST-Freie Zertifikate, Steuerfrei investieren

.